JULI - AUGUST

05. Juli 2013

Ich habe schon fast nicht mehr daran geglaubt, aber fast zwei Monaten ist das Wasser wieder weg und meine Wiese wieder begehbar. Das einzige Problem, dass ich jetzt habe ist dieser ekelhafte Gestank nach Fisch. Na ja und die Wiese ist nicht mehr so schön, sie ist ganz grau. Aber dafür darf ich wieder nach Herzenslust rennen und treffe auch all meine Freunde nach und nach wieder.

06. Juli 2013

Ich weiß ja, Frauchen meint alles nur gut, aber sie muss mich nicht hinter so große Gitter sperren um mir zu zeigen, wie es im Heim ist. Wir waren heute wie jeden Tag auf dem Hundeplatz. Normalerweise warte ich bis es losgeht immer im Auto oder bei den Menschen, aber heute hat sie mich einfach in so einen Käfig gesteckt, ganz alleine, umringt von großen Schäferhunden. Sie hat mir zwar gesagt, dass sie das nur tut, weil es im Käfig kühl ist, aber ich glaube sie wollte mir auch ein wenig Angst machen. Das hat sie aber nicht geschafft! Ich habe nicht gebellt und nicht geweint!!! Na ja und so schlecht war es darin eigentlich auch nicht, aber das werde ich ihr nicht verraten.

03. August 2013

Frauchen hat wieder Urlaub. Sie sagt, sie hat jetzt ganz viele Tage frei und kann sich 24 Stunden um mich kümmern. Sie hat auch gleich versucht ihre guten Vorsätze umzusetzen. Wir sind zu ihrer Familie gefahren. Dort kann ich den ganzen Tag im Garten liegen, toben und Vögel beobachten. Wir gehen dort auch immer an meinen Lieblingssee zum Ballspielen.

08. August 2013

Chaos pur. Wenn Frauchen sich was in den Kopf setzt. Na ja heute war sie groß einkaufen für Pebbles und BammBamm, dass sie danach sägen und hämmern muss hat sie natürlich nicht gesagt, so ein Krach und das im Urlaub!

11. August 2013

16. August 2013

Frauchen hat den Koffer zu Hause gar nicht ausgepackt, sondern sie hat nur schmutzige Sachen raus genommen. Ich verstehe das nicht, wir waren doch gerade im Urlaub.

Bevor ich es mir auf meinem Kissen bequem machen konnte saß ich auch schon wieder im Auto. Als erstes fuhren wir zu meinem Tierarzt. Frauchen war froh, dass er erst ab nächster Woche Urlaub hat. Ich wäre glücklicher gewesen, wenn die Praxis schon geschlossen gewesen wäre.

Sie hat sich meine Pfote angesehen und gesagt, dass ich eine Entzündung habe. Ich bekam gleich Antibiotika und Schmerzmittel. Na mal sehen, wer die nächsten Tage sturer ist, ich oder Frauchen. Die Tabletten will ich nämlich nicht Fressen, die schmecken nicht.

Einen Verband habe ich nicht bekommen, aber das Spielen wurde mir verboten. Die Ärztin weiß gar nicht was sie da macht. Ich bin doch ein Hund, da muss man toben!

Da der Tierarztbesuch nicht so lange gedauert hat sind wir gleich weiter gefahren. Es ging zu der Familie von meinem Frauchen. Dort ist es immer schön und es gibt viele Leckerli.

20. August 2013

Endlich wieder zu Hause. Da ich nicht aufgehört habe zu humpeln ist Frauchen gleich wieder mit mir zum Arzt gefahren. Der hat festgestellt, dass ich keine entzündete Pfote mehr habe. Frauchen war auch sehr konsequent, wenn ich die Tabletten jeden morgen ausgespuckt habe. Aber der Arzt hat noch Sand in meiner Pfote gefunden von der Ostsee. Er sagt, dass ich ganz tapfer war, wenn ich über eine Woche damit gelaufen bin. Da er sich nicht sicher war, ob noch mehr in meiner tiefen Wunde ist, hab eich einen Verband mit Zugsalbe bekommen. Die riecht nicht gut.

Jetzt sehe ich aus wie ein Shiba mit Klumpfuß. Aber es tut nicht mehr so weh. Blöde Pfote!

 

21. August 2013

Drei Jahre bin ich jetzt schon alt!!! Und zum Geburtstag gibt es immer etwas ganz leckeres nur für mich. Hühnchen mit Reis. Lecker, davon kann ich gar nicht genug bekommen! Am liebsten hätte ich jeden Tag Geburtstag!

 

22. August 2013

Jetzt habe ich schon ganz lange diesen Verband. Ich knabber ganz viel daran, wenn ich unbeobachtet bin. Und dann gelang es mir und der Verband war endlich ab. Frauchen ist dann gleich wieder mit mir zum Tierarzt gefahren. Der hat sich meine Pfote ganz genau angesehen und noch ein kleines Stück vom Glassplitter aus Leba gefunden. Damit die Wunde richtig zusammen wachsen kann, darf sie jetzt nicht mehr schmutzig werden, dafür muss Frauchen sorgen. Ich bin so froh, dass der Verband ab ist, bald bin ich wieder richtig gesund und kann toben!

 

 

24. August 2013

Vor zwei Tagen habe ich meinen Verband abbekommen. Seitdem muss ich so eine Socke tragen wenn ich draußen bin. Damit läuft es sich auch schon besser, als mit dem Klumpfuß. Meine Pfote ist schon fast wieder ganz gesund, dass macht mich glücklich!

25. August 2013

Es ist geschafft, ich darf wieder richtig toben, rennen, spielen!!!!! Nur ins Wasser der Elbe lässt mich Frauchen noch nicht, aber das ist nicht schlimm. Hauptsache diese Störenden Sachen um meine Pfote sind ab und alles was in der Pfote war ist raus und ich habe keine Schmerzen mehr!