MAI

01. Mai 2012

Zurzeit fühle ich mich richtig schlapp und schlafe ganz viel. Frauchen meint, dass es an der "Hitze" liegen könnte. Ich versteh das nicht, mit der Wärme hatte ich letztes Jahr doch auch keine Probleme und mein Winterfell habe ich doch schon längst abgelegt!? Wenn Frauchen mir nicht immer den rosa Schlüpfer anziehen würde, dann wäre es auch nicht so heiß!

05. Mai 2012

Zurzeit macht nicht einmal mehr das Gassi gehen mit Frauchen Spaß! Ständig muss ich diese blöde Schleppleine tragen. Die ist schwer und behindert mich beim umherrennen. Heute habe ich mich damit sogar in einer Wurzel verfangen, so dass ich nicht mehr von alleine los kam, das war nicht schön. Frauchen sagt, die Schleppleine hilft mir, damit ich besser höre. Sie zieht auch ab und an daran, wenn ich nicht sofort auf ihr „komm“ reagiere. Ich möchte endlich wieder frei herum laufen dürfen.

16. Mai 2012

Vor zwei Tagen habe ich ganz ausgelassen mit meinem Ball gespielt, als ich mit meiner Kralle darin hängen geblieben bin. Heute wollte Frauchen für mich wieder so eine Tablette gegen Würmer holen. Normalerweise fährt sie immer allein zum Tierarzt, aber heute hat sie mich mitgenommen. Ich musste auf den Tisch und der Arzt hat sich meine verletzte Kralle angesehen. Die war ganz böse eingerissen, aber ich war ganz tapfer, als mir der Arzt die Kralle behandelt hat. Ich hab auch gar nicht gebellt oder gewimmert. Frauchen war ganz stolz auf mich. Und meine Kralle tut auch nicht mehr weh, obwohl das Blutgefäß teilweise frei liegt.

18. Mai 2012

Heute war ich in Dresden, dort gab es ganz viele alte Häuser und Asphalt. Wir sind die ganze Zeit in der Sonne von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten gelaufen. Aber am schönsten war es mit Frauchen im Italienischen Dörfchen zu sitzen und einen Kaffee zu trinken. Da hatte ich die Möglichkeit mich unterm Tisch lang zu machen und von dem ganzen hin und her laufen auszuruhen. Am späten Nachmittag waren wir dann noch im Park des Schloss Pillnitz. Dort war ich der einzige Hund und der im Park spazieren gegangen ist und alle Leute fanden mich ganz süß. Am Abend bin ich dann schon vor Frauchen in mein Bett gegangen, da ich so müde war vom ganzen hin und her laufen in der Sonne!

19. Mai 2012

Frauchen hat kein Erbarmen mit mir gestern in Dresden umher laufen und heute ist sie mit mir nach Bautzen gefahren. Wir waren in der Altstadt am schiefen Turm, am Rathaus, im Senfmuseum und zum Schluss noch auf der Ortenburg. Natürlich habe ich mich wie immer von meiner besten Seite gezeigt, damit Frauchen mich immer mitnimmt und ich nicht alleine zu Hause warten muss, auch wenn Ausflüge mit ihr immer anstrengend sind und ich das blöde Geschirr tragen muss. Ich habe nicht an der Leine gezogen, lieb unterm Tisch gelegen beim Essen, nicht gebettelt und im Auto geschlafen!

20. Mai 2012

Nachdem langen Wochenende in Sachsen sind wir heute endlich wieder nach Hause gefahren. Erst dachte ich wir machen uns einen ruhigen Abend so wie immer, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Frauchen und ich sind in einen Park gegangen, wo wir sonst sehr selten Gassi gehen. Dort gab es viele Menschen und Licht und laute Musik. Mir war das egal, ich hab dort ganz viele andere Hunde und ihre Besitzer getroffen und nach drei Stunden sind wir dann auch nach Hause gegangen, endlich!!!