JULI - AUGUST

17. Juli 2012

Ich bin ganz traurig! Heute ist der erste Tag an dem mich mein Frauchen wieder so lange allein zu Hause lässt. Sie sagt, dass sie jetzt wieder gesund genug ist um arbeiten zu gehen. Und ich muss wieder den halben Tag auf sie warten und aufpassen, dass keiner in meine Wohnung kommt. Dabei würde ich viel lieber mit Frauchen Gassi gehen, kuscheln oder spielen!

29. Juli 2012

Zurezeit bin ich richtig verkuschelt. Vor allem abends ist es schön, wenn ich in frauchens Nähe sein kann. Dann muss ich die ganze Zeit nachholen, die ich sonst allein zu Hause auf sie warten muss.

07. August 2012

Da das Wetter nicht so warm ist und Frauchen viel Sport machen soll, nimmt sie mich oft mit. Wir fahren ganz viel Fahrrad miteinander. Na ja, eigentlich fährt sie und ich darf mir in meinem Körbchen den Wind um die Nase wehen lassen! Ich liebe das!

20. August 2012

Da die Sonne so schön geschienen hat, ist mein Frauchen mit mir, meinem Freund Trotzki und dessen Frauchen an den See gefahren. Wir haben uns riesig darüber gefreut, nur das Trotzi kaum Augen für mich hatte, sondern lieber mit seinem Spielzeug im See geschwommen ist, während ich nur von draußen zusehen konnte. Ich kann doch noch nicht schwimmen.

21. August 2012

Heute ist mein Geburtstag!!!! Ich war schon die ganze Woche aufgeregt! Meine Familie (Mama, Papa und meine Tante) hat mir zu meinem Geburtstag gratuliert, da habe ich mich sehr drüber gefreut. Von meinem Frauchen habe ich einen leckeren Knochen bekommen und sie hat mir versprochen am Wochenende für mich zu kochen. Ich habe mir Hühnchen mit Reis gewünscht. Lecker!

22. August 2012

Ich habe es fast gar nicht geglaubt, aber es gibt auch noch andere Hunde die so aussehen wie ich. Der den ich heute auf dem Hundeplatz getroffen habe war aber viel größer als ich. Sie hieß Penny und ist fast noch ein Baby mit 6 Monaten. Wir haben ganz lieb mit einander gespielt, aber Penny muss noch viel lernen.

23. August 2012

Vielleicht hätte ich nicht so oft ins Wasser gehen sollen, aber ich musste mal wieder zum Tierarzt. Diesmal ist mir ganz extrem meine Unterwolle ausgefallen. Die Ärztin hat gesagt, dass ich zu oft in stehende Gewässer gegangen bin, in denen es zu viele Algen gab. Sie hat mein Fell unter das Mikroskop gelegt und gesehen, dass ich ganz viele Schuppen und Algen im Fell habe. Jetzt habe ich Shampoo bekommen und muss regelmäßig duschen, außerdem bekomme ich Bierhefe und Canestro Biotin Forte. Das soll helfen, damit meine Fellstruktur wieder besser wird. Frauchen hofft, dass es wirklich nur an dem Wasser liegt und ich nicht plötzlich eine Futtermittelallergie oder ähnliches habe.